Beratung unter 02861 - 80401-52

  Europaweite Lieferung

  Zahlung auf Rechnung (Bonität vorausgesetzt)

  info@stapler-profishop.de

Sicherheitsschränke / Gefahrstoffschränke / Brandschutzschränke

Produktfilter
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 8

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kabeldurchführung für Akku-Flammschutzschrank FMplus (11660) Kabeldurchführung für Akku-Flammschutzschrank FMplus (11660)
Für Flammschutzschrank Typ FMplus
255,76 € 278,00 € *
(304,35 € inkl. 19% MwSt.)
Antirutschmatte (11397) Antirutschmatte (11397)
Antirutschmatte 11397 (Zubehör Gefahrstoffdepot)
66,00 €
(78,54 € inkl. 19% MwSt.)
Inlaysack für Akku-Sicherheitstonne (11232) Inlaysack für Akku-Sicherheitstonne (11232)
Inlaysack für Akku-Sicherheitstonne 11232 Cemo Zubehör Akku-Sicherheitstonne
25,00 €
(29,75 € inkl. 19% MwSt.)
Rauchmelder (vernetzbar mit vorh. Rauchmelder) (11658) Rauchmelder (vernetzbar mit vorh. Rauchmelder) (11658)
Für Flammschutzschrank Typ FMplus
85,00 €
(101,15 € inkl. 19% MwSt.)
Sack Vermiculite (11205) Sack Vermiculite (11205)
Sack Vermiculite 11205 Cemo Zubehör Akku-Sicherheitstonne
48,00 €
(57,12 € inkl. 19% MwSt.)
Formbare Spezialkissen (11565) Formbare Spezialkissen (11565)
Für Akku-Systembrandschutzboxen Li-SAFE
47,00 €
(55,93 € inkl. 19% MwSt.)
Inlaysack für Kunststoff-Sammelbehälter Typ M (11230) Inlaysack für Kunststoff-Sammelbehälter Typ M (11230)
Inlaysack für Kunststoff-Sammelbehälter Typ M 11230 Cemo Zubehör Akku-Sicherheitstonne
40,00 €
(47,60 € inkl. 19% MwSt.)
Regal-Adapterplatte (11883) Regal-Adapterplatte (11883)
Für Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE
51,00 €
(60,69 € inkl. 19% MwSt.)
Rollwagen für Akku-Schränke mit Traglast von 240 kg (11461) Rollwagen für Akku-Schränke mit Traglast von 240 kg (11461)
Sichere Lagerung von Li-Akkus - 60 Min. Feuerwiderstand (innen nach außen)
368,00 €
(437,92 € inkl. 19% MwSt.)
Einlegeboden (11508) Einlegeboden (11508)
Sichere Lagerung von Li-Akkus - 60 Min. Feuerwiderstand (innen nach außen)
168,00 €
(199,92 € inkl. 19% MwSt.)
Zusätzliche Auszugswanne (11398) Zusätzliche Auszugswanne (11398)
Auszugswanne 11398 (Zubehör Gefahrstoffdepot)
115,00 €
(136,85 € inkl. 19% MwSt.)
Regal für 2 Schränke, inkl. Wandhalterung (11562) Regal für 2 Schränke, inkl. Wandhalterung (11562)
Sichere Lagerung von Li-Akkus - 60 Min. Feuerwiderstand (innen nach außen)
581,00 €
(691,39 € inkl. 19% MwSt.)
Bodenauffangwanne 66 Liter (11400) Bodenauffangwanne 66 Liter (11400)
Bodenauffangwanne 66 Liter 11400 (Zubehör für Mobiles Gefahrstoffdepot)
324,00 €
(385,56 € inkl. 19% MwSt.)
Multi-Adapterplatte (11882) Multi-Adapterplatte (11882)
Für Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE
51,00 €
(60,69 € inkl. 19% MwSt.)
Feuerfeste Kabeldurchführung (11345) Feuerfeste Kabeldurchführung (11345)
Sicheres Lagern & Laden von Li-Akkus
98,00 €
(116,62 € inkl. 19% MwSt.)
Inlaysack für Kunststoff-Sammelbehälter Typ S (11229) Inlaysack für Kunststoff-Sammelbehälter Typ S (11229)
Inlaysack für Kunststoff-Sammelbehälter Typ S 11229 Cemo Zubehör Akku-Sicherheitstonne
42,00 €
(49,98 € inkl. 19% MwSt.)
Einlegeboden (11655) Einlegeboden (11655)
Für Flammschutzschrank Typ FMplus S
58,00 €
(69,02 € inkl. 19% MwSt.)
Adapter für Entlüftungsleitung für Akku-Flammschutzschränke FMplus (11661) Adapter für Entlüftungsleitung für Akku-Flammschutzschränke FMplus (11661)
Für Flammschutzschrank Typ FMplus
76,00 €
(90,44 € inkl. 19% MwSt.)
Einlegeboden (11656) Einlegeboden (11656)
Für Flammschutzschrank Typ FMplus L
66,00 €
(78,54 € inkl. 19% MwSt.)
Aerosol-Löscher für 0,25m³ (11561) Aerosol-Löscher für 0,25m³ (11561)
Sichere Lagerung von Li-Akkus - 60 Min. Feuerwiderstand (innen nach außen)
363,00 €
(431,97 € inkl. 19% MwSt.)
1 von 8

Hier finden Sie unsere Sicherheitsschränke der Marke PRIORIT. Die Schränke gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen: Die Schränke vom Typ F30 haben eine Feuerbeständigkeit von 30 Minuten, während die Sicherheitsschränke vom Typ F90 mit einer Feuerbeständigkeit von 90 Minuten überzeugen. Je nach Modell sind die Schränke entweder mit Wannenböden und einer Bodenwanne oder mit Vollauszügen ausgestattet. Zusätzlich sind die verschiedenen Ausführungen entweder mit einer oder mit zwei Flügeltüren ausgestattet. Durch eine abnehmbare Sockelblende sind die Sicherheitsschränke zusätzlich unterfahrbar, zum Beispiel mit einem Hubwagen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unser Profishop-Team!

Weitere Informationen zu unseren Sicherheitsschränken / Gefahrstoffschränken.

Feuerbeständige Sicherheitsschränke & Gefahrstoffschränke für Innenräume

Die Gefahrstofflagerung im Innenbereich stellt hohe Ansprüche an die Sicherheit. Ob am Arbeitsplatz, in Laboren oder Apotheken – fast überall gibt es Bereiche, in denen Gefahrstoffe sicher und oftmals feuerbeständig gelagert werden müssen. Dann kommen sogenannte Sicherheitsschränke (auch Gefahrstoffschränke oder Brandschutzschränke genannt) zum Einsatz, die im Brandfall die darin gelagerten Stoffe sicher vor dem Feuer schützen.

Vielfältiger Schutz vor Feuer und Chemikalien

Neben der Beständigkeit und dem Schutz vor Feuer bieten die Sicherheitsschränke ebenso einen guten und zuverlässigen Schutz vor Chemikalien von außen. Integrierte Bodenwannen in den Sicherheitsschränken mit Lochblecheinsätzen sorgen dafür, dass austretende Flüssigkeiten aufgefangen werden können.

Funktionsweise von Sicherheitsschränken

Im Falle eines Brandes am Arbeitsplatz hat der Schutz der Mitarbeiter immer die höchste Priorität, sodass man in der Regel nur wenig Zeit hat, bspw. gefährliche und brennbare Flüssigkeiten und Stoff in Sicherheit zu bringen. Entsprechend schließen unsere Sicherheitsschränke gemäß DIN EN 14470-1 nicht nur komplett selbstständig die Türen, auch Auszugswannen werden eingeholt und die integrierten Abluftventile sind dann automatisch dicht.

Mehrstufiger Schutzmechanismus für maximale Sicherheit

Um die optimale Sicherheit für Mitarbeiter und Umwelt zu gewährleisten, besitzen alle Sicherheitsschränke einen mehrstufigen Sicherheitsmechanismus, der nahtlos ineinander greift. Temperatursensoren im Inneren der Brandschutzschränke / Gefahrstoffschränke registrieren zuverlässig einen unnatürlichen Anstieg der Raumtemperatur und setzen die Sicherheitskette in Gang.

Automatisches Einziehen der Wannen, Verschließen der Türen und Lüftungsventile

In den Sicherheitsschränken beginnt der Sicherungsmechanismus mit dem Einziehen der Auszugswannen, damit danach die Türen vollautomatisch geschlossen werden können, denn sonst wäre das Schließen der Türen nicht möglich. Um der Hitze den Weg ins Innere des Sicherheitsschrankes zu verwehren, folgen danach die Lüftungsventile, die ebenfalls vollautomatisch verschlossen werden. Auch die Dichtungen der Brandschutzschränke versiegeln automatisch, um den letzten, möglichen Einfallspunkt für Flammen zu sichern.

Spezielle Materialien und Bauweise sorgen für lang anhaltenden Brandschutz

Sind alle Öffnungen und Türen des Sicherheitsschrankes verschlossen, muss nun der Inhalt je nach Art des Schrankes für mindestens 30 Minuten (F-30 Sicherheitsschränke) oder 90 Minuten (F-90 Sicherheitsschränke) vor den Flammen geschützt werden. Durch die Verwendung chemisch hochbeständiger und verdichteter Materialien, sowie eine spezielle Sandwich-Bauweise werden die Auflagen gemäß EN 14470-1 bzgl. der Beständigkeit von den Brandschutzschränken erfüllt.

Nutzung von Sicherheitsschränken und Brandschutzschränken

Sicherheits- oder Gefahrstoffschränke haben verschiedenste Einsatzbereiche und dienen auf der einen Seite dazu, den darin gelagerten Inhalt mindestens für einen vorgegebenen Zeitraum (30 Minuten bei F30 Sicherheitsschränken und 90 Minuten bei den F90 Sicherheitsschränken) vor dem Feuer im Brandfall zu schützen. Gleichzeitig bieten die Sicherheitsschränke einen Schutz vor unbefugtem Fremdzugriff. Durch die robuste Bauweise und die vorhandenen Schließmechanismen werden sowohl die in den Brandschutzschränken gelagerten Gefahrstoffe, aber ebenso bspw. Akten oder andere wichtige Dokumente vor Fremdzugriff bewahrt.

Häufiger Einsatzbereich der Sicherheitsschränke: Lagerung von Gefahrstoffen

Sicherheitsschränke werden in vielfältigen Bereichen genutzt und dienen primär der Lagerung von (brennbaren) Gefahrstoffen. Dieses können bspw. Säuren, Laugen, Lösungsmittel oder andere gefährliche Stoffe sein, die im Betriebsalltag genutzt werden. In den Gefahrstoffschränken werden dann Kleingebinde dieser Gefahrstoffe gelagert, die von den Apotheken, Laboren oder produzierenden Unternehmen eingesetzt werden.

Brandschutzschränke verhindern die Ausbreitung von Bränden

Durch die Lagerung der Gefahrstoffe wird im Brandfall verhindert, dass sich die brennbaren Flüssigkeiten und Materialien ebenfalls entzünden und es so zu unkontrollierten Kettenreaktionen kommen kann und Mitarbeiter oder Umwelt geschädigt werden. Gleichzeitig bieten die Gefahrstoffschränke zahlreiche Sicherheitsmechanismen, wenn die darin gelagerten Primärbehälter eine Leckage aufweisen sollten. Dann können die Gefahrstoffe durch integrierte Auffangwannen zurückgehalten und ordnungsgemäß entsorgt werden, ohne dass die Umwelt oder Mitarbeiter zu Schaden kommen.

Lagerung wichtiger Dokumente oder Akten

Neben der Gefahrstofflagerung werden die Brandschutzschränke zudem als sichere Aufbewahrungsmöglichkeit für Akten, Dokumente oder andere wichtige Papiere genutzt, die sonst im Falle eines Brandes beschädigt oder sogar vernichtet werden könnten und hierfür bspw. kein dedizierter Tresor zur Verfügung steht. Entsprechend dem Nutzungszweck spricht man dann auch von Akten-Sicherheitsschrank oder Akten-Schutzschrank.

Immer wichtiger: Sicherheitsschränke / Akku-Schränke

Ein immer wichtigeres Thema rund um Sicherheitsschränke und Brandschutzschränke ist auch die Lagerung von Lithium-Batterien und Lithium-Ionen-Akkus. Ob im Smartphone, E-Bike, in Elektroautos oder anderen batterie- oder akkubetriebenen Geräten und Maschinen - in der Regel kommen Lithium-Batterien oder Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz, weil sie auf sehr wenig Raum große Energiemengen speichern können. Gleichzeitig bergen die Lithium-Batterien auch Risiken, denn defekte Batteriezellen oder eine falsche Lagerung können zu Gefahren und Bränden führen.

Schränke für die Lagerung von Lithium-Batterien und Lithium-Ionen-Akkus

Entsprechend ist eine Lagerung der Lithium-Batterien in Sicherheitsschränken empfehlenswert, die bei Bränden einen guten Schutz bieten. Je nach gewählter Sicherheitsklasse bieten die Akkuschränke einen Schutz für 30 Minuten (Sicherheitsschränke F30) oder 90 Minuten (Sicherheitsschränke F90). Wenngleich es noch an gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien zu dem Thema fehlt, unsere Sicherheitsschränke für die Lagerung von Lithium-Batterien sind für diesen Zweck geeignet und orientieren sich an den Vorgaben der VdS.

Sicherheitsschrank – der Oberbegriff für verschiedene Schranktypen

Der Begriff „Sicherheitsschrank“ umfasst eine Vielzahl von Schranktypen, die alle dem Zweck dienen, gefährliche Substanzen sicher zu lagern und im Brandfall zu schützen. Hierzu gehören unter anderem:

Gefahrstoffschränke – explizit für die Lagerung von Gefahrstoffen am Arbeitsplatz

Die Gefahrstoffschränke sind speziell darauf ausgelegt, Gefahrstoffe am Arbeitsplatz sicher zu lagern. Sie erfüllen strenge Sicherheitsstandards und bieten Schutz vor Feuer sowie vor unbefugtem Zugriff. Die Lagerung von Gefahrstoffen in solchen Schränken ist gesetzlich vorgeschrieben, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten und Umweltschäden zu vermeiden.

Gefahrstoffschränke mit Feuerwiderstandsklasse

Diese Schränke sind zusätzlich mit einer Feuerwiderstandsklasse ausgestattet, die im Brandfall eine bestimmte Zeit lang einen Schutz vor den Flammen bietet. Je nach Feuerwiderstandsklasse können diese Schränke den Inhalt für 30 Minuten (F-30) oder sogar für 90 Minuten (F-90) vor dem Feuer schützen. Dies ist besonders wichtig, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern und Zeit für Evakuierungsmaßnahmen zu gewinnen.

DIN EN 14470-1 gibt die Normen für Sicherheitsschränke vor

Allgemein werden in der DIN EN 14470-1 die Normen für Sicherheitsschränke festgelegt, die für die Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten gelten (Teil 2 dieser Norm trifft Aussagen zu Sicherheitsschränken für Druckgasflaschen). Neben der Feuerbeständigkeit, also wie lange ein Gefahrstoffschrank einem Feuer widerstehen kann, werden in der DIN-Norm 14470-1 zahlreiche Aussagen zu Schließmechanismen, Tür-Feststellanlagen, Zu- und Abluftöffnungen u. v. m. getätigt. Auch die Prüfungen/Zulassungen für Sicherheitsschränke sind Teil der DIN EN 14470-1.

DIN EN 14470-1 F30 und F90, die gängigen Standards für Feuerbeständigkeit

Bei der Einteilung der Sicherheitsschränke stößt man immer wieder auf F30/TYP 30 und F90/TYP 90. Diese Angaben geben eine Auskunft über die Feuerbeständigkeit, wobei die Sicherheitsschränke F30/Typ 30 für 30 Minuten feuerbeständig nach DIN EN 14470-1 sind, die Gefahrstoffschränke F90/Typ 90 eine Feuerbeständigkeit von 90 Minuten aufweisen. Die Tests und damit die Zuordnung der Sicherheitsschränke zu den einzelnen Klassen der Feuerbeständigkeit werden in sogenannten Brandkammertests ermittelt. Jede einzelne Schrankgröße wird dabei detaillierten Einzeltests unterzogen, bis die Modelle die Klassifizierung F30 resp. F90 erhalten.

Weitere Typen von Sicherheitsschränken F15 und F60

Neben den gängigen Standards F30 und F90 sind in der DIN EN 14470-1 auch noch die beiden Standards F15 und F60 festgelegt. Diese stehen ebenso für die Minuten der Feuerbeständigkeit, sodass ein Sicherheitsschrank/Gefahrstoffschrank Typ 15 für 15 Minuten feuerbeständig sein muss, ein Schrank Typ 60 für 60 Minuten.

Weitere Normen und Richtlinien für die vorschriftsmäßige Gefahrstofflagerung

Neben der besonders wichtigen Norm DIN EN 14470-1 gibt es für die Gefahrstoffschränke noch weitere, wichtige Regeln und Normen, die für eine vorschriftsmäßige Gefahrstofflagerung von Bedeutung sind. Einerseits werden in den TRGS 510 grundlegende Aussagen zur Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern getätigt, die entsprechend bei einer Gefahrstofflagerung ebenfalls berücksichtigt werden müssen. Die DIN EN 14727 beschäftigt sich speziell mit Regeln und Vorgaben zu Labormöbeln, die bspw. in Apotheken oder anderen Laboratorien zum Einsatz kommen. Da hier ebenfalls regelmäßig Sicherheitsschränke und Gefahrstoffschränke genutzt werden, ist die DIN EN 14727 für Labormöbel ebenfalls von entscheidender Bedeutung.

Automatischer Verschluss der Türen im Brandfall

Ein besonders wichtiger Punkt sind die Türen bei Sicherheitsschränken. Insbesondere wenn die Türen von Gefahrstoffschränken offenstehen, kann ein Feuer schnell auf den Inhalt übergreifen und es kann mitunter zu schwerwiegenden Folgen kommen. Eine wichtige Eigenschaft von Sicherheitsschränken ist daher ein automatischer Schließmechanismus, der im Brandfall sicherstellt, dass die Türen der Gefahrstoffschränke verschlossen sind. Gemäß DIN 14470-1 müssen die eingebauten Türfeststellanlagen die Türen von Gefahrstoffschränken bei einer Temperatur von 50 °C den Schließvorgang einleiten. Thermomechanische Sensoren sorgen dabei für einen zuverlässigen Betrieb und im Brandfall einen sicheren Verschluss der Türen. Unsere Sicherheitsschränke verfügen daher über einen automatischen Schließmechanismus, der thermisch induziert wird. Sollte die Temperatur außerhalb des Gefahrstoffschrankes stark ansteigen, werden die Türen des Brandschutzschrankes verschlossen und verriegelt. So werden nicht nur die darin gelagerten Gefahrstoffe davor geschützt, dass sie sich ebenfalls entzünden, sondern ebenso die häufig darin gelagerten Akten, Dokumente etc. werden vor dem Feuer in der Umgebung bewahrt.

Brandschutzdichtungen versiegeln die Türfugen

Im Türbereich von Sicherheitsschränken sind naturgemäß zahlreiche Fugen vorhanden, die im Brandfall eine potenzielle Gefahrenquelle darstellen, über die Hitze ins Innere des Schrankes dringen kann bzw. Gefahrstoffe austreten können. Die Türfugen von Sicherheitsschränken sind daher mit aufschäumenden Dichtungen versehen, die im Brandfall die Fugen verschließen und für den notwendigen Brandschutz sorgen.

Viele verschiedene und Ausführungen der Sicherheitsschränke verfügbar

Neben der Feuerbeständigkeit (also ob F30 oder F90) unterscheiden sich die einzelnen Gefahrstoffschränke auch in der Größe und der Ausstattung. Dabei gibt es einflügelige Modelle (also mit einer Tür) oder zweiflügelige Modelle, wobei die zweiflügeligen Sicherheitsschränke entsprechend mehr Lagerplatz bieten.

Wannenböden, Bodenwannen und Vollauszüge – die Innenausstattung der Gefahrstoffschränke

Neben der Größe und der Anzahl der Türen ist die Innenausstattung ein Kriterium, wonach der passende Brandschutzschrank gewählt wird. Eine Bodenwanne sorgt dabei dafür, dass austretende Flüssigkeiten sicher aufgefangen werden können. Bei der Entscheidung, ob man Wannenböden oder Vollauszugsböden für den Sicherheitsschrank bevorzugt, spielen insbesondere die Abläufe im Betriebsalltag eine Rolle und müssen individuell entschieden werden. Bei Vollauszügen sind alle gelagerten Gefahrstoffe gleich gut erreichbar, bei einfachen Wannenböden sind die hinten gelagerten Produkte etwas schwerer zugänglich.

Zubehör für Sicherheitsschränke und Gefahrstoffschränke

Neben den beim Kauf mitgelieferten Wannenböden und Vollauszügen können dies natürlich auch separat erworben und nachgerüstet werden und sind entsprechend als Zubehör erhältlich. Ferner gibt es Anti-Rutschmatten, höhenverstellbare Füße und vieles mehr, die die tägliche Nutzung der Sicherheitsschränke erleichtern.

Mehr Informationen →
Hier finden Sie unsere Sicherheitsschränke der Marke PRIORIT . Die Schränke gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen: Die Schränke vom Typ F30 haben eine Feuerbeständigkeit von 30... mehr erfahren »
Zuletzt angesehen